Was steckt hinter „Der ehrlichen Rezensentin“?

Was steckt hinter „Der ehrlichen Rezensentin“?

Ehrliche Rezensionen – denn solche werden im Netz immer seltener. Nette, liebgemeinte, gezähmte Rezensionen lese ich überall und ständig; will man als Leser und Blogger dem Autor ja nur nicht schaden oder zu ehrlich sein; man könnte ja jemanden verärgern oder vor den Kopf stoßen. Doch genau das möchte ich. Natürlich nicht auf schadhafte, beleidigende oder unfaire Art und Weise.

Nein! Ich möchte kritisieren, ehrlich sein, Fehler und Ungereimtheiten aufzeigen und den Lesern dort draußen meine Meinung aufzeigen. Schmuserezensionen waren gestern – ab heute werden die litarischen Krallen ausgefahren.

Was möchte „Die ehrliche Rezensentin“ erreichen?

Transparenz den Lesern gegenüber – wie oft frage ich mich während dem Lesen einer Rezension wo die Kritik bleibt, wo sind die Fehler in diesem Buch, was hat den Leser daran gestört oder worüber hat er sich geärgert? Denn kein Buch ist fehlerfrei. Doch schnell übersieht man für den Autor des Herzens kleine Störungen, kleine Fehler und jubelt die Geschichte in die Höhe.

Es wird selbstverständlich auch bei mir gute Rezensionen geben, aber auch diese werden auf Herz und Nieren geprüft werden – Ehrlichkeit muss einfach sein.

Wer steckt hinter „Der ehrlichen Rezensentin“?

Da möchte ich mich ersteinmal ein wenig bedeckt halten. Nennt mich einfach Mrs. T. – die meisten werden mich schon kennen … doch wer ich bin wird noch nicht aufgedeckt. Nur so viel: Ich bin bereits unter den Bloggern aktiv, wohne im schönen Bayern und lese für mein Leben gerne.

Also seid gespannt auf kritische Rezensionen, die fair aber ehrlich geschrieben werden – bis bald!

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu “Was steckt hinter „Der ehrlichen Rezensentin“?

  1. Liebe Mrs. T,
    ich freue mich sehr auf deine Rezensionen und hoffe sehr, dass du dich nicht unterkriegen lässt. Danke für ein solch tolles Projekt! Ich finde, dass man sich öfter vor Augen halten sollte, warum man rezensiert und dass man nicht auf einem Ponyhof ist.

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

    • Hallo Sarah,

      Ponyhof ist eine nette Beschreibung – ich denke jeder Blogger wird mit besten Wissen und Gewissen seine Rezensionen schreiben und das respektiere ich auch! Ob das Projekt so weitergehen wird ist abzuwarten; mal sehen 😉

      Gefällt mir

  2. Großartig! Endlich hat es Buchblogger mal begriffen, vielen Dank!
    Ich unterstütze diesen Blog und freue mich schon auf ehrliche Beiträge.

    Lass dich von den anderen nicht unterkriegen – Wir Verbraucher wollen wissen was wir kaufen, danke!

    Gefällt mir

    • Hallo N! Danke für deine Antwort – ob und wie ich den Blog hier jemals nutzen werde ist abzuwarten aber da einige Stimmen das nun wollen ist es zu überlegen einige kritische Rezensionen zu verfassen 😉 Mal sehen!

      Gefällt mir

  3. Hallöchen!
    Ich weiß man nicht, ich finde die Idee ansich gut mit dem Namen und so, aber wer keine ehrlichen Rezensionen schreibt der kann es auch sein lassen. Ich kann von mir durchaus behaupten keine ‚Schmuserezensionen‘ zu schreiben. Wenn ich etwas schlecht finde, wird das gesagt und ich denke das sollte selbstverständlich sein. Natürlich suche ich nicht nach Fehlern, und das würde ich auch nicht machen, weil ich dann jedes Buch nur schlecht machen würde.
    Ich finde es toll, wenn du ehrlich rezensieren wirst und so, aber es gibt durchaus auch Blogger die ehrlich sind.

    Liebst, Lotta

    Gefällt mir

    • Hallo Lotta!

      Ich denke die meisten fahren diese Schiene und das finde ich auch gut – ich lese gerne kritische Rezensionen! Bewusst nach Fehlern suche ich auch nicht – aber manche mache ich mir eben auch nicht bewusst oder denke mir meinen Teil, schreibe sie aber nicht in der Rezension – da muss ich an mir selbst noch arbeiten.

      Und ich habe nie behauptet alle wären unehrlich oder würden nicht ehrlich ihre Meinungen schreiben – hätte nie gedacht dass sich dadurch so viele Leute angegriffen fühlen würden. Aber es war nun mal so und ändern kann bzw. möchte ich es auch nicht mehr – kann mich nur erklären was dahinter steckt 😉

      Liebste Grüße, Antonie

      Gefällt mir

  4. Pingback: Shitstorm? Nein, danke! | kathrinsbooklove

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s